Blumen pflanzen leicht gemacht

Sind Sie ein Anfänger Gärtner, der lernen will, wie man Blumen zu pflanzen? Wenn ja, sind Sie wahrscheinlich fragen sich, wie zu wählen, welche Pflanzen Sie wachsen wird, wenn sie zu pflanzen, und wie für sie zu sorgen, sobald Sie sie verpflanzt haben. Anfänger führen in der Regel zu pflanzen Blumen in einer bestimmten Reihenfolge. Wenn Sie ein Anfänger Gärtner sind, könnten Sie jedoch eine Reihe von Fragen darüber, wie zu pflanzen und wachsen Dinge haben, und das ist, wo diese, wie man Blumen für Anfänger Artikel pflanzen wird Ihnen helfen, durch die richtigen Schritte gehen, um einen schönen Garten zu schaffen! Also, lasst uns beginnen!

Das erste, was Sie tun müssen, ist, etwas Kompost zu Ihrem Boden hinzuzufügen, etwa zwei bis drei Zentimeter tief. Dies wird Ihren Pflanzen helfen, stärker und gesünder zu werden. Sie sollten Ihren Garten auch mulchen, um die Wurzeln vor extremen Temperaturen und Regen zu schützen. Wenn Sie Ihre Pflanzen mulchen, kann der Boden die Feuchtigkeit halten, während er Insekten und Unkraut davon abhält, Ihre Pflanzen zu zerstören. Nachdem Sie den Kompost und den Mulch in den Boden eingebracht haben, ist es an der Zeit, mit der Bepflanzung zu beginnen!

Entfernen Sie zunächst alles Unkraut um Ihre Pflanzen und die Töpfe herum

Sobald Sie alles Unkraut entfernt haben, verwenden Sie ein Herbizid, um es abzutöten. Geben Sie dann etwas Dünger in den Boden und stellen Sie sicher, dass Sie den Dünger gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verwenden.

Wenn Sie nicht jedes Jahr alle Unkräuter entfernen wollen, dann sollten Sie den Zwischenfruchtanbau in Betracht ziehen. Zwischenfruchtanbau bedeutet, dass Sie eine Pflanze neben eine andere setzen. Auf diese Weise können Sie ein zusätzliches Wurzelsystem schaffen und die Bodenstruktur insgesamt verbessern. Eine weitere Möglichkeit, die Bodenstruktur zu verbessern, ist das Anlegen eines gut verrotteten Erdrands. Verrottete Erdränder eignen sich gut, um eine Umgebung zu schaffen, in der Ihre neuen Wurzeln in die Erde einsinken und an das Licht und die Nährstoffe gelangen können, die sie für ein gesundes Wachstum benötigen.

Nachdem Sie mit Ihrer Erde und Ihren Mulchen fertig sind, ist es an der Zeit, Ihre Pflanzen zu gießen. Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Pflanzen nur etwa einmal im Monat gießen. Überwässern Sie Ihre Pflanzen nicht, sonst werden sie gestresst und anfällig für Krankheiten. Denken Sie außerdem daran, in den Morgenstunden zu gießen, wenn die Sonne am intensivsten ist.

Nachdem Ihre Blumen für die Saison geblüht haben, schauen Sie sich Ihren Boden genau an. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Ihr Boden jetzt mehr Nährstoffe hat als vorher. Denken Sie daran, dass das Pflanzen von Blumen viel Zeit und Geduld erfordert. Je mehr Zeit und Geduld Sie in die Planung Ihres Gartens stecken, desto größer werden die Ergebnisse sein, die Sie sehen werden.